coac-Datenschutzerklärung

Der Schutz der Privatsphäre im Internet ist für uns von entscheidender Bedeutung. Diese Datenschutzerklärung zeigt, welche Maßnahmen wir ergreifen, um die Privatsphäre unserer Nutzer und Kunden zu schützen. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie wir Informationen handhaben, die direkt oder indirekt zur Identifizierung von Einzelpersonen verwendet werden können („personenbezogene Daten“).

A. Allgemeine Informationen

Wofür gilt diese Datenschutzerklärung? Diese Datenschutzerklärung gilt für personenbezogene Daten, die Sie der coac GmbH zur Verfügung stellen oder aus den personen­bezogenen Daten abgeleitet werden wie nachfolgend beschrieben. Die Verwendung von Cookies oder anderen Web-Tracking-Technologien sowie der damit erfassten Informationen werden von der coac GmbH so gering wie möglich eingesetzt.

Verantwortliche Stelle. Die verantwortliche Stelle für Webinare ist coac GmbH, Krefelder Str. 18C, 50670 Köln (“coac”). Soweit auf dieser Website ein Registrierungsformular angezeigt wird, kann die verantwortliche Stelle je nach dem tatsächlichen Angebot oder dem Zweck der Datenerfassung davon abweichen, ist aber in jedem Fall in der Datenschutzerklärung des betreffenden Registrierungsformulars angegeben. Datenschutzbeauftragter von coac ist Hero Krumminga (privacy@coac.de). 

Was macht coac mit meinen personenbezogenen Daten? coac verarbeitet die unter diese Datenschutzerklärung fallenden personenbezogenen Daten ausschließlich wie hierin beschrieben. Weitere Informationen finden Sie unten in den Abschnitten B und C. Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einem gesetzlichen Erlaubnistatbestand beruht, enthält Abschnitt B unten Informationen dazu, welche personenbezogenen Daten coac für welche Zwecke verarbeitet oder nutzt. Soweit für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung erforderlich ist, finden Sie weitere Informationen in Abschnitt C unten.

Dauer der Verarbeitung personenbezogener Daten. Soweit coac Ihre personen­bezogenen Daten aufgrund eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands (siehe Abschnitt B unten) oder im Rahmen Ihrer Einwilligung (siehe Abschnitt C unten) verarbeitet und nutzt, speichert coac Ihre personenbezogenen Daten (i) nur so lange, wie die unten dargelegten Zwecke es erfordern, oder (ii) bis Sie der Nutzung Ihrer personen­bezogenen Daten durch coac widersprechen (soweit coac ein berechtigtes Interesse an der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten hat) oder (iii) bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen (soweit Sie in die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch coac eingewilligt haben). Soweit jedoch eine längere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch coac zwingend gesetzlich vorgeschrieben ist oder coac Ihre personen­bezogenen Daten zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche benötigt, speichert coac Ihre personenbezogenen Daten bis zum Ablauf der entsprechenden Aufbewahrungsfrist oder bis zur Beilegung der Forderungen

Warum muss ich personenbezogene Daten zur Verfügung stellen? Grundsätzlich gilt, dass die Erteilung einer Einwilligung oder die Zurverfügungstellung von personen­bezogenen Daten hierunter völlig freiwillig ist. Wenn Sie keine Einwilligung erteilen oder keine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, hat dies generell keine nachteiligen Auswirkungen auf Sie. Es gibt allerdings Situationen, in denen coac ohne bestimmte personenbezogene Daten nicht tätig werden kann, beispielsweise weil diese personenbezogenen Daten benötigt werden, um Ihre Bestellungen zu verarbeiten oder Ihnen Zugang zu einem Web-Angebot oder einem Newsletter zu geben. In solchen Fällen kann coac Ihnen das Gewünschte ohne die relevanten personenbezogenen Daten leider nicht zur Verfügung stellen

Wo werden meine personenbezogenen Daten verarbeitet? Als Teil eines globalen Unternehmens hat coac Mitarbeiter, verbundene Unternehmen und externe Dienstleister sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“). Demzufolge kann coac bei jeder Nutzung oder anderweitigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecken Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des EWR übermitteln, u. a. auch in Länder, in denen ein Datenschutzniveau besteht, das nicht mit dem Datenschutzniveau innerhalb des EWR vergleichbar ist. Eine solche Übermittlung unterliegt dann den Standardvertragsklauseln gemäß Beschluss der EU-Kommission 2010/87/EU oder einer Nachfolgefassung, um auf vertraglichem Wege einen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch ein im EWR geltendes Schutzniveau zu gewährleisten.

Rechte der Betroffenen. Sie können von coac jederzeit Informationen dazu, welche personenbezogenen Daten coac über Sie verarbeitet, sowie die Korrektur oder Löschung dieser personenbezogenen Daten verlangen. Bitte beachten Sie jedoch, dass coac Ihre personenbezogenen Daten nur dann löschen kann, wenn keine gesetzliche Verpflichtung zu deren Aufbewahrung besteht oder coac kein vorrangiges Recht zu deren Aufbewahrung hat. Bedenken Sie bitte ebenso, dass Sie nach der von Ihnen verlangten Löschung Ihrer personenbezogenen Daten keine coac -Services mehr nutzen können, die die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch coac erfordern

Wenn coac Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder zur Durchführung eines Vertrags mit Ihnen nutzt, können Sie von coac ferner eine Kopie der personenbezogenen Daten anfordern, die Sie coac zur Verfügung gestellt haben. Richten Sie Ihre Anfrage bitte an die unten genannte E-Mail-Adresse, und geben Sie an, auf welche Informationen oder Verarbeitungsaktivitäten sich Ihre Anfrage bezieht, in welchem Format Sie diese Informationen wünschen, und ob die personenbezogenen Daten an Sie oder an einen anderen Empfänger gesendet werden sollen. coac wird Ihr Gesuch sorgfältig prüfen und mit Ihnen klären, wie es am besten erfüllt werden kann

Des Weiteren können Sie in folgenden Fällen von coac verlangen, dass coac die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränkt: (i) wenn Sie geltend machen, dass die bei coac vorgehaltenen personenbezogenen Daten über Sie falsch sind (jedoch nur so lange, wie coac zur Prüfung der Richtigkeit der betreffenden personenbezogenen Daten benötigt), (ii) wenn keine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch coac gegeben ist und Sie verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten von coac nicht mehr weiter verarbeitet werden, (iii) wenn coac Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt, Sie aber geltend machen, dass coac diese Daten weiter aufbewahren muss, damit Sie Rechtsansprüche geltend machen oder ausüben oder Ansprüche Dritter abwehren können, oder (iv) wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch coac (auf der Grundlage des berechtigten Interesses von coac gemäß Beschreibung in Abschnitt B unten) widersprechen, so lange, wie die Prüfung eines vorrangigen Interesses von coac an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder einer gesetzlichen Aufbewahrungsverpflichtung erfordert

Bitte richten Sie alle Anfragen unter diesem Abschnitt an webinar@coac.de.

Beschwerderecht. Wenn Sie der Ansicht sind, dass coac Ihre personenbezogenen Daten nicht in Übereinstimmung mit den hierin beschriebenen Vorgaben oder mit den im EWR geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet, können Sie jederzeit Beschwerde bei der Datenschutzbehörde des EWR-Mitgliedslandes einlegen, in dem sich Ihr Wohnsitz befindet, oder bei der Datenschutzbehörde des Landes oder Bundeslandes, in dem coac ihren eingetragenen Sitz hat

Nutzung dieser Website durch Kinder. Diese Website ist nicht für Personen unter 16 Jahren vorgesehen. Wenn Sie jünger als 16 Jahre sind, dürfen Sie sich nicht auf dieser Website anmelden und diese Website nicht nutzen

Links zu anderen Websites. Diese Website kann Links zu fremden Websites (d. h. Websites von Unternehmen, die nicht zu coac gehören) enthalten. coac ist nicht verantwortlich für die Datenschutzmaßnahmen oder den Inhalt von anderen Websites. Aus diesem Grund empfehlen wir, dass Sie die Datenschutzerklärungen dieser fremden Websites sorgfältig lesen.

B. Wo coac meine personenbezogenen Daten aufgrund eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands nutzt

In den folgenden Fällen ist es coac aufgrund der geltenden Datenschutzgesetze gestattet, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Bereitstellung der gewünschten Waren oder Dienstleistungen. Wenn Sie Waren oder Dienstleistungen bei coac bestellen, nutzt coac die personenbezogenen Daten, die Sie im Bestell- oder Anmeldeformular eingeben (in der Regel folgende Angaben oder ein Teil davon: Ihr Name, Ihre (E-Mail-)Adresse, Ihre Telefonnummer, Name und Adresse Ihres Unternehmens, Ihre Stellenbezeichnung oder Rolle sowie, falls eine Zahlung an coac zu leisten ist, Ihre Kreditkartennummer oder Bankverbindung), ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung oder zur Bereitstellung der gewünschten Waren oder Dienstleistungen. Dies kann die Ausführung der erforderlichen Schritte vor Vertragsabschluss, die Beantwortung Ihrer damit zusammenhängenden Fragen und die Übermittlung von Versand- und Rechnungsinformationen sowie die Verarbeitung oder Bereitstellung von Kundenfeedback und -support umfassen. Ebenso kann dies Chat- oder Gesprächsdaten umfassen, die Sie möglicherweise über die Chatfunktionen auf coac.de oder anderen lokalen coac-Webseiten, in Kontaktformularen, E-Mails oder Telefonaten generieren. In der vorliegenden Datenschutzerklärung umfassen „Waren und Dienstleistungen“ Web-Services, Angebote, Wettbewerbe, Verlosungen, sonstige Inhalte, nicht auf Marketing bezogene Newsletter, Whitepapers, Lernprogramme, Schulungen und Veranstaltungen von coac sowie den Zugriff darauf.

Wenn Sie an von coac angebotenen Lernprogrammen oder Schulungen teilnehmen, kann coac außerdem Ihren Lernfortschritt verfolgen, um Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus kommunizieren wir in regelmäßigen Abständen per E-Mail mit Nutzern, die unsere Services beziehen, aber auch telefonisch, wenn es um die Bearbeitung von Kundenreklamationen oder die Untersuchung verdächtiger Vorgänge geht. coac kann Ihre E-Mail-Adresse verwenden, um Ihre Eröffnung eines Kontos zu bestätigen, um Zahlungsbenachrichtigungen zu senden, um Sie über Änderungen an coac-Produkten und -Services zu informieren und gesetzlich erforderliche Mitteilungen und andere Bekanntmachungen zu senden. In der Regel können Nutzer dem Erhalt derartiger Informationen, die nicht Marketing-bezogen, sondern lediglich für die jeweilige Geschäftsbeziehung erforderlich sind, nicht widersprechen. Hinsichtlich Marketing-bezogener Arten der Kommunikation (d. h. E-Mails und Telefonanrufe) wird coac, (i) sofern gesetzlich vorgeschrieben, Ihnen derartige Informationen erst zukommen lassen, wenn Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben, und (ii) Ihnen die Möglichkeit geben, gegen die Zusendung weitere